Glücklich,

die Glücklichen


Eine Adaption des Romans von Yazmina Reza

Glücklich sein, das möchten wir doch alle. Doch wie verschafft man der Zufriedenheit Dauer? Geld, Ruhm, Liebe, Job, alles scheint sich immer wieder gegen einen zu verschwören. Das Glück entwischt zwischen Alltagstrott und unerfüllten Träumen.

Die Figuren aus Yasmina Rezas Bestseller von 2013 haben sich längst mit der trostlosen Realität abgefunden: Sie betrügen ihre Partner*innen, belügen ihre Freund*innen, und setzen alles daran, den Schein eines erfolgreichen und erfüllten Lebens zu wahren. Doch so privilegiert und reflektiert die Figuren auch sind, so blind sind sie für die Absurdität und die Sprunghaftigkeit des eigenen Lebens. Glück und Unglück, Freud und Leid, Normalität und Wahnsinn kommen in ihrer fortwährenden Suche nach dem Glück immer wieder ganz nah zusammen. Sei es beim Verlust des grossen Spiels oder an Vaters längst absehbarer Beerdigung.

Mit Glücklich die Glücklichen lädt das Unitheater Basel ein zu einem vielschichtigen und humorvollen Theaterabend rund um Beziehungen, Scham, Stolz und die leistungsgetriebene Gesellschaft, in der wir leben. Die Bühnenadaption aus der Feder von Maude von Giese und Christof Hofer offenbart die Absurditäten des geregelten Lebens, die gerade in Zeiten von Krisenstimmung und Verlustängsten einen kritischen Blick verdient haben.

Zum Ensemble

Spiel: Andrea Schumacher, Salome Müller, Stephanie Salz, Alexander Powell, Jeremy Erb, Chrischanth John, Aline Schmassmann, Sina Buser, Tita Mühlemann, Nathalie Berger, Dominic Schibli, Céline Müller, Benjamin Franks, Sophie Irion

Fassung und Regie: Christof Hofer, Maude von Giese

Projektleitung: Andrea Schumacher, Salome Müller

Ausstattung: Maude von Giese, Céline Müller

Licht und Ton: Björn Klingler

Musik: Benjamin Franks, Sina Buser, Alexander Powell

Grafik: Linda Walter und Maude von Giese

Aufführungen

Do, 20. 02.20, , 20.00 Uhr, Schanzenstr. 11, Basel (Premiere)

Fr, 21.02.20, 19.00 Uhr, Schanzenstr. 11, Basel

Sa, 22.02.20, 19.00Uhr, Schanzenstr. 11, Basel

Do, 27.02.20, 20.00 Uhr, Schanzenstr. 11, Basel

Fr, 28.02.20, 17.00 Uhr, Schanzenstr. 11, Basel

Sa, 29.02.20, 20.00 Uhr, Schanzenstr. 11, Basel