Planet School

Stückbeschrieb

Schule ist ein unüberschaubarer Ort der Gleichzeitigkeiten. Verschiedene Menschen kommen zusammen, tun und erleben die verschiedensten Dinge. Es ist mal langweilig, mal inspirierend. Mal emanzipatorisch, mal gar nicht. Manche verlieben sich, andere rauchen. Es geht um Disziplin und Disziplinierung, um Rhythmus und Lernziele. Aber auch um Freundschaft, Liebe, Eifersucht, Angst und Zeitmanagement und ständig um die so genannte Zukunft und wie die Schüler*innen ihr möglichst gut gewappnet begegnen. Schule ist ein Erlebnis das wir alle teilen, sie ist eine unserer ersten Erfahrungen von Gruppe und Gesellschaft.

Zum Ensemble

«Planet School» ensteht aus einer aussergewöhnlichen Kooperation zwischen dem «Theater der Peinlichkeit» und den Leitenden des Theaters der Kantonsschule Zürich Nord. Zusammen mit Schüler*innen, Hauspersonal und Lehrer*innen wird der Schulalltag als Kosmos von Abhängigkeiten und Visionen ausgelotet und hinterfragt. In einem immersiven, von den Schüler*innen gestalteten und performten Side-specific-Walk durch das Gebäude der Kantonsschule Zürich Nord wird der «Planet School» erlebbar.

Aufführungen

Do, 04.04.19, Kantonsschule Zürich Nord, 19:00 Uhr (Premiere)

Fr, 05.04.19, Kantonsschule Zürich Nord, 19:00 Uhr

Sa, 06.04.19, Kantonsschule Zürich Nord, 15:00 Uhr / 19:00 Uhr

Do, 11.04.19, Kantonsschule Zürich Nord, 19:00 Uhr

Fr, 12.04.19, Kantonsschule Zürich Nord, 19:00 Uhr

Sa, 13.04.19, Kantonsschule Zürich Nord, 15:00 Uhr / 19:00 Uhr